Aktuelles

CNS-Arbeitskreis „Fahrzeugsystemtechnik“ tagt bei InMach

Elektrifizierung auch bei Sonderfahrzeugen?!

Der Trend, dass auch Sonder- und Spezialfahrzeughersteller sich mit dem Thema Elektromobilität befassen müssen, verstärkt sich zunehmend durch verschärfte Emissionsvorschriften.

Welche Technologien zur teilweisen oder vollständigen Elektrifizierung von Sonder- und Spezialfahrzeugen heute bereits zur Verfügung stehen, wurde in der jüngsten Arbeitskreissitzung des Cluster Nutzfahrzeuge Schwaben e.V. intensiv behandelt.

Großen Zulauf hatte deshalb die Arbeitskreissitzung des Cluster Nutzfahrzeuge Schwaben am vergangenen Montag,  in dem das Thema Elektromobilität in der Branche der Sonderfahrzeughersteller auf der Tagesordnung stand.

Tagungsort war beim CNS-Mitgliedsunternehmen  „InMach Intelligente Maschinen GmbH“, Ulm, die sich mit der Thematik intensiv befassen. Die Bosch Engineering GmbH, zeigte in einem Fachvortrag die technischen Möglichkeiten auch für Einzelfahrzeug- und Kleinserienhersteller auf. Wie heute bereits Brennstoffzellen als Energielieferant in verschiedenen Anwendungen zum Einsatz kommen können, dokumentierte die Firma ZellOn Engineering. Rund 50 Teilnehmer aus Industrie, Entwicklung und Wissenschaft beteiligten sich in dem Arbeitskreistreffen an einer lebhaften Diskussion zu diesem aktuellen Thema, das viele Hersteller in der Region betrifft.

Der Cluster Nutzfahrzeuge Schwaben mit Sitz in Ulm, organisiert für seine Mitgliedsunternehmen regelmäßig Veranstaltungen. Eine der nächsten Sitzungen des Arbeitskreises „Fahrzeugsystemtechnik“ wird sich dem Thema der Energiespeicher widmen, die eine Schlüsseltechnologie für die weitere Entwicklung der Elektromobilität ist.

Dear www.inmach.de user,

sorry, our website isn't available in english yet.
We will translate them asap.

Please check back soon.

Thanks for your understanding.

OK