Isobus-Anbindung der Ladewagen-Steuerung

Aktuelles

Smart CAB vom CAB Concept Cluster erstmals auf der Agritechnica 2017 präsentiert

„Ein Blick in die Zukunft ist immer ein Spiel mit Ideen; die Smart CAB bündelt solche, die für den Anwender klare Vorteile bringen“, resümiert Fritz Schadeck, Vice President Fritzmeier Cabs. „Das zeigen wir mit unserem Projekt als regelrechtes Feuerwerk an Innovationen – und verlieren dabei natürlich grundlegende Themen wie Sicherheit oder Fahrkomfort nicht aus dem Fokus.“

 

CCC Smart CAB

Eine Kabine auf vielen Fahrzeugtypen

InMach und ein Blick in die Kabinentechnik von morgen

Smart CAB vom CAB Concept Cluster wird erstmals auf der Agritechnica 2017 der Öffentlichkeit präsentiert.

Das CAB Concept Cluster ist eine 2014 gegründete Plattform aus erfahrenen OEM-Zulieferern, der Technischen Universität Dresden sowie verschiedenen Praxispartnern und Verbänden. Der Fokus des Clusters liegt bei Herstellern von Baumaschinen, Landmaschinen sowie Flurförderzeugen. Zielt ist, seriennahe Innovationen in gemeinsamen Projekten zu bündeln und die Potenziale effizienter Systemintegration aufzuzeigen.

Auf der bauma2016 wurde die mehrfach prämierten Genius CAB des Clusters als kundenneutrale Plattform vorgestellt, die Innovation und Kundenmehrwert bündelt.

InMach Intelligente Maschinen GmbH als Entwickler und Hersteller von eigenen und kundenspezifischen smarten Steuerungs- und Assistenzsystemen hat bereits am Erfolg der Genius CAB mitgearbeitet. Im Rahmen des Projektes Concept CAB unterstützt das von uns entwickelte System den Fahrer durch eine übersichtliche Darstellung der Fahrzeugumgebung. Dazu überblenden wir grafisch ein Videobild aus der 360° Vogelperspektive mit Messdaten von unserem Ultraschallsystem, welches Abstände von Objekten zum Fahrzeug erfasst.

Technisch funktioniert es wie folgt: Mehrere Bosch Ultraschallsensoren werden durch das InMach Ultraschallsystem DC1 ausgewertet und die gemessenen Abstände per CAN-Bus an das Fahrassistenzsystem InMach ISY ADAS übertragen. Das InMach Fahrassistenzsystem überlagert das durch das Bosch Surround View EasyFit generierte Videobild mit den Abstandsinformationen in Form von Abstandsbalken. Das überlagerte Videobild wird dem Fahrer ergonomisch auf dem Bildschirm in der Fahrerkabine angezeigt.

Dear www.inmach.de user,

sorry, our website isn't available in english yet.
We will translate them asap.

Please check back soon.

Thanks for your understanding.

OK